[Review] Die vielen Leben des Harry August - Jack-Reviews.com

[Review] Die vielen Leben des Harry August

The First Fifteen Lives of Harry August

Die vielen Leben des Harry August erzählt die Geschichte eines Mannes der jedes Mal wenn er stirbt von neuem geboren wird. Allerdings nicht auf lineare Art und Weise sondern in Form einer Zeitschleife, sprich all seine Leben beginnen am selben Ort und in der selben Zeit. Die ersten Jahren laufen außerdem identisch ab da seine alten Erinnerungen erst langsam aber sicher durchsickern. Und genau das treibt ihn anfangs in den Wahnsinn, kann er sich doch nicht erklären warum er die selben Ereignisse nochmal durchleben muss. Erst im Laufe weiterer Zyklen kommt er langsam aber sicher mit seiner Existenz klar und versucht dem Grund seiner "Unsterblichkeit" auf die Schliche zu kommen.

Dabei stellt sich unter anderem heraus, das er nur einer von vielen Kalachakra ist, welche im Laufe der Generationen den Chronus Club gegründet haben um ihresgleichen in all ihren Leben zu unterstützen. Und obwohl diese bis in alle Ewigkeit an die selbe Epoche gebunden sind, können sie aufgrund ihrer Natur Nachrichten in die Vergangenheit und in die Zukunft schicken, auch wenn sie im Anschluss mehrere Zyklen auf eine Antwort warten müssen. Eine Nachricht aus der Zukunft muss zum Beispiel über mehrere Generationen von Kalachakra zurückgeflüstert werden. Und eine dieser Nachrichten erreicht Harry in einem seiner späteren Leben:

Die Welt geht zugrunde und es gibt nichts was wir dagegen tun können. Von daher liegt es nun an Harry diese Nachricht zu übermitteln und eventuell einen Weg zu finden das Ende der Welt abzuwenden. Bevor es überhaupt dazu kommt verbringt man aber einige hundert Seiten in den vorherigen Leben von Harry August. Man sieht wie er sich an Gott wendet, wie er sich als Wissenschaftler versucht, wie er ein normales Leben mit Frau und Familie führen möchte, wie er sein Wissen der Zukunft missbraucht und was ihn dieser Missbrauch kostet, und so weiter und so fort. Kann durchaus interessant sein, aber wer einzig und allein für diese Weltuntergangs-Story reinschaut könnte eventuell enttäuscht werden. Dieser Teil der Story ist zwar gut gemacht, beginnt aber erst so ab der Hälfte des Buches. Wer eine Geschichte voller Spannung oder actiongeladener Momente erwartet wird hier allerdings nicht fündig.

Es gibt zwar durchaus Momente die in einem Psychothriller gut aufgehoben wären, aber diese tauchen halt nur ab und zu mal auf. Und teilweise springt die Story sogar aus ihnen heraus um einen anderen Moment aus Harrys vielen Leben zu schildern der eventuell relevant sein könnte. Dementsprechend kann die Erzählweise ein bisschen verwirrend sein. Erst gegen Ende wird die Handlung größtenteils linear erzählt. Sie zu verstehen sollte aber kein Problem sein. Und man muss auch kein Interesse für Geschichte mitbringen um Spaß dran zu haben. Harry kämpft zwar unter anderem im zweiten Weltkrieg, aber wer was mit der Normandie und dem D-Day anfangen kann weiß eigentlich schon alles was benötigt wird.

Von daher kann ich das Buch durchaus empfehlen. Ich habe allerdings die englische Fassung (The First Fifteen Lives of Harry August) und nicht die deutsche gelesen. Da erschienen mir manche Sätze unnötig komplex da sie einfach kein Ende nehmen wollten, was sich gegen Ende aber gelegt zu haben schien. In den letzten hundert Seiten ist mir sowas jedenfalls nicht mehr aufgefallen.


 

Abschließende Bewertung



Die Vielen Leben des Harry August erzählt eine interessante Geschichte die aber einige Zeit braucht um wirklich in Fahrt zu kommen. Wer eine Story voller Spannung und actiongeladener Momente sucht ist hier also fehlt am Platz.

 

Positive Aspekte von Die Vielen Leben des Harry August



  • eine interessante Prämisse die in vielen Facetten erforscht wird
  • sobald die Story ins Rollen kommt will man eigentlich nicht mehr aufhören zu lesen
  • man muss sich nicht für Geschichte interessieren um die Story interessant zu finden, auch wenn ein bisschen Vorwissen natürlich helfen könnte die Welt besser zu verstehen

 

Negative Aspekte von Die Vielen Leben des Harry August


  • die Geschichte braucht einige Zeit um in Fahrt zu kommen
  • die englische Fassung hat vor allem in der ersten Hälfte einige unnötig komplizierte Beschreibungen zu bieten
Die vielen Leben des Harry August Reviewed von Jack am 2017-03-24 Rating: 4.5

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

AddThis