Pokemon The Origin Review - Jack-Reviews.com

Pokemon The Origin Review

Pocket Monsters
Pokemon The Origin ist eine Adaption der ersten Generation die versucht sich mehr an den Spielen zu orientieren
Ich bin zwar kein Pokemon-Fan, aber nachdem sich der normale Anime nur im Kreis dreht und Ash nie etwas zu erreichen scheint musste ich mir diese neue Fassung interessehalber trotzdem mal ansehen. Da ihr nur vier Folgen gegönnt wurden mussten allerdings eine Menge Ereignisse übersprungen werden, darunter auch wichtige Kämpfe. Ein bis zwei zusätzliche Folgen hätten aber nicht geschadet um die behandelten Szenen nicht ganz so gehetzt wirken zu lassen.

Wenn das Special mal nicht damit beschäftigt war die Story zusammenzufassen hat es mir aber durchaus gefallen. Klar, es ist immer noch Pokemon und bietet dementsprechend keine komplexe Geschichte, aber im Vergleich zum normalen Anime wirkte es wie eine Adaption die ich mir tatsächlich wöchentlich würde anschauen wollen.

Die Kämpfe wirken weniger kindisch, Team Rocket kommt bedrohlicher rüber (und bietet keine inkompetenten Idioten die jede Folge versagen müssen) und die Pokemon haben endlich aufgehört ständig ihren eigenen Namen von sich zu geben! Das ist eines der schlimmsten Elemente des normalen Anime.

Pokemon Origin

Wenn ich außer dem Tempo noch kritisieren muss ist es Reds Wissenstand in der ersten Folge. Jemand der Pokemon-Trainer werden will sollte sich rein theoretisch schonmal mit dem Thema befasst haben, aber er scheint nichtmal zu wissen was Pokemon-Typen sind. Das Tempo kann hier nicht als Ausrede genommen werden, immerhin hätte Vorwissen keinerlei Zeit geraubt.

Ich würde mir jedenfalls wünschen, dass Ashs Story endlich abgeschlossen wird damit ein neuer Anime in dieser Qualität erstellt werden kann. Wird in naher Zukunft vermutlich nicht passieren, aber man sollte die Hoffnung nicht aufgeben.

Sie könnten es immerhin wie im Manga machen und die Protagonisten nach jedem Arc austauschen. Dann könnten die Charaktere wenigstens älter werden und müssten nicht in jedem Gebiet auf Anfänger-Niveau zurückgestuft werden.

Note: 2
Pokemon The Origin ist mit vier Episoden zwar viel zu kurz, wirkt aber trotzdem um Welten besser als der normale Anime
Pro
  • wesentlich ernstere Atmosphäre als im normalen Anime
  • Pokemon sagen nicht andauernd ihren eigenen Namen
  • Team Rocket wirkt um einiges bedrohlicher, vor allem da Jesse und James nicht vorkommen
Contra
  • aufgrund der geringen Episodenanzahl werden viel zu viele Ereignisse übersprungen
  • Red scheint Pokemon-Trainer will Pokemon-Trainer werden obwohl er sich noch nie mit der Thematik befasst zu haben scheint

    Pokemon The Origin Reviewed von Jack am 2013-10-05 Rating: 4