Nerawareta Gakuen Review - Jack-Reviews.com

Nerawareta Gakuen Review


Comedy Romance Mystery Time Travel
Nerawareta Gakuen (Psychic School Wars) ist ein seltsamer Film

Anfangs bedient er schon einige Klischees, darunter das Auftauchen eines neuen und mysteriösen Schülers der natürlichen allen Mädchen den Kopf verdreht und um die Sache abzurunden ist der Protagonist auch noch in ein Mädchen verliebt obwohl seine Kindheitsfreundin in ihn verliebt ist, was er natürlich einfach nicht begreift.

Kann sicher nervig sein wenn man solche Stories immer und immer wieder vorgesetzt bekommt aber zum Glück schaue ich nicht jeden neuen Anime wodurch ich die 1.Stunde gut unterhalten wurde, aber danach wurde es dem Film leider zum Verhängnis, dass er versucht hat übernatürliche Elemente einzubauen.

Das der Film sich nicht nur um eine Romanze drehen würde war zwar von Anfang an ersichtlich und das zugrunde liegende Konzept ist sogar in Ordnung, die Umsetzung hingegen ist es nicht.

Anime Film

Wie die Übersetzung des Titels erahnen lässt spielen psychische Kräfte keine unerhebliche Rolle, denn irgendwann in der Zukunft hat die Menschheit die Erde zugrunde gerichtet und ist auf den Mond geflüchtet...wo sie plötzlich übernatürliche Fähigkeiten entwickelt haben die es ihnen unter anderem erlauben in die Vergangenheit zu reisen.
Logischerweise ersinnen sie einen Plan die Menschheit vor ihrem Schicksal zu bewahren. Dieser hingegen ist alles andere als logisch!

Es gäbe so viele Möglichkeiten wie man mithilfe von Zeitreisen den Lauf der Geschichte ändern könnte, aber ihr "genialer" Plan den Untergang ihrer Rasse zu verhindern besteht darin potenziell psychische veranlagte Menschen zu finden und ihre Gabe zu erwecken damit...nun, damit sich vielleicht irgendwas ändert...

Und gegen Ende wird es richtig lächerlich!
Am Anfang wurde eine Regel eingeführt die es Schülern verbietet ihr Handy zu benutzen oder gar mitzubringen aber gegen Ende wollen die Schulsprecher dank ihrer neu gewonnenen Fähigkeiten hart durchgreifen und Verstöße sogar mit einem Schulverweis bestrafen...weil Handys böse sind und es bessere Möglichkeiten gäbe mit anderen Menschen in Kontakt zu treten...wie Telepathie...

Ab da konnte ich den Film einfach nicht mehr ernst nehmen und das Ende war einfach nur noch verwirrend.
Das ist wirklich schade, denn obwohl sie sehr klischeehaft ist hat mir die Romanze zwischen dem Protagonisten und seiner Kindheitsfreundin wirklich gefallen, aber die übernatürlichen Elemente haben den Rest der Story komplett ruiniert.

Note: 3
Nerawareta Gakuen kann ich nicht empfehlen. Hätte sich die Story nur um eine Romanze und den Zeitreisenden gedreht hätte sie Potenzial gehabt, aber dann kam der schwachsinnige Plan die Welt zu retten...
Pro
  • der Film sieht fantastisch aus 
  • trotz Klischees ist die 1.Stunde sehr unterhaltsam 
  • guter, wenngleich nicht sonderlich einprägsamer Soundtrack
Contra
  • sobald die übernatürlichen Elemente in den Vordergrund treten geht es mit der Story bergab
  • der Plan die Welt zu retten ist geradezu lächerlich
  • verwirrendes Ende
Nerawareta Gakuen Reviewed von Jack am 2013-06-24 Rating: 3