Jack Reviews - AAA Games, Indie Games, Visual Novels und mehr!: Januar 2015

Bundles: Greenlight - Friday

Groupees - Build A Greenlight Bundle #18

Steam Greenlight

Einschätzung: In diesem Bundle gibt leider keinen einzigen Titel der mich dazu bewegen würde auch nur einen Cent auszugeben. Und voten würden ich auch nicht ... mal davon abgesehen, dass ich normalerweise eh nicht auf Greenlight vote. Ihr könnt natürlich selbst nachschauen.

Spieltitel Review Key Wertung
Vortex Attack --- Desura ---
Hook --- Greenlight ---
Skyflower --- Greenlight ---
Ancestory --- Greenlight ---
DarkBase 01 --- Greenlight ---
Against HELL --- Greenlight ---
Big Fish Legend --- Greenlight ---
Tachyon Reef 3D --- Greenlight ---
The Adventures of Mr. Bobley --- Greenlight ---

Das Bundle läuft noch 14 Tage
Preis: $1 - $3

Supreme League of Patriots Episode 3: Ice Cold in Ellis Review

Patriot Frames
Ice Cold in Ellis ist die dritte und vorerst letzte Episode des Superhelden Adventures Supreme League of Patriots
Nach der langweiligen zweiten Episode habe ich mir vom "fulminanten" Finale dieses Spiels nicht viel erhofft. Es wurde zwar angedeutet, dass der Purple Patriot endlich gegen einen Superschurken ins Feld ziehen würde ... aber von diesem fehlt in den ersten zwei Stunden jegliche Spur. Stattdessen muss ein Bankraub vereitelt werden der dann ins Finale überleitet.

Was für Superkräfte nutzt der Purple Patriot um die unschuldigen Geiseln zu retten? Nunja ... er hebt zum Beispiel ein Schild auf und haut es einem der Bankräuber über den Schädel. Und dann baut er eine Falle... Das wäre vielleicht verständlich wenn er keine Superkräfte hätte. Aber in der zweiten Episode wurde enthüllt, dass die Macht seiner Einbildung so stark ist, dass er tatsächlich Superkräfte manifestiert hat. Diese auch zu zeigen schien den Entwicklern aber nicht wichtig zu sein.

Mir fallen eigentlich nur zwei Szenen ein in denen diese tatsächlich zum Vorschein traten. So hebt der Purple Patriot an einer Stelle einen gewaltigen Gullideckel in die Höhe. Und kurz zuvor werden er und Melvin von einem anderen Superheld durch die Luft getragen ... also, man sieht diesen Superhelden am unteren Ende des Bildschirms rumfliegen, aber von den andern fehlt jegliche Spur bis sie gelandet sind. So kann man natürlich auch Geld für Animationen sparen.

billige Animationen

Bundles: Flying - Touchdown - Spain - Plug-In - Mystery

Flying Bundle - Flying Bundle #15

EvilQuest

Einschätzung: Scheint ein ordentliches Bundle zu sein, wenngleich ein paar Spiele die Tendenz zur Mittelmäßigkeit haben. EvilQuest werde ich dieses Jahr vermutlich auch noch spielen. Der Rest interessiert mich allerdings nicht wirklich.

Spieltitel Review Key Wertung
Crow --- Steam 31 / 10
Circuits --- Steam 912 / 105
Obludia --- Steam 26 / 17
EvilQuest --- Steam 272 / 34
Guns n Zombies --- Steam 157 / 79
Vanguard Princess --- Steam 1,101 / 360
Leviathan: The Last Day of the Decade --- Steam 15 / 3

Das Bundle läuft noch 12 Tage
Preis: $2,50

Supreme League of Patriots Episode 2: Patriot Frames Review

Patriot Frames
Patriot Frames ist die zweite Episode des dreiteiligen Superhelden Adventures Supreme League of Patriots
Die erste Episode (deren Review ihr auf jeden Fall zuerst lesen solltet, da ich wiederkehrende Kritikpunkte nicht nochmal aufzähle) war zwar ein solides Adventure, aber wirklich überzeugen konnte sie mich nicht. Für ein witziges Superhelden Abenteuer hatte sie nämlich erstaunlich wenig Humor zu bieten. Jedenfalls keinen der mich wirklich angesprochen hätte. Hat sich das in der zweiten Episode gebessert? Nein, natürlich nicht. Hätte mich auch gewundert.

Es gibt allerdings nicht mehr ganz so viele sexuelle Anspielungen. Und Kyle wirkt auch nicht mehr wie eine wandelnde Witzfigur. Jedenfalls nicht in der Art und Weise wie es noch in der ersten Episode der Fall war. Das dürfte allerdings daran liegen, dass er die meiste Zeit als Purple Patriot umherläuft. Nicht unbedingt ein Superheld auf den ich mich verlassen würde, aber seinem Alter Ego ist er haushoch überlegen.

Das ändert allerdings nichts an der durchwachsenen Qualität des Spiels. Immerhin geht es in der Episode nur darum den Purple Patriot als offiziellen Superhelden zu registrieren, wofür Kyle unter anderem ein Geheimversteck auftreiben muss. Diese Ziele dürften sich ohne größere Probleme in 1 1/2 - 2 Stunden erreichen lassen. Und das wars dann auch schon. Von daher ist die Episode ist ein bisschen kürzer als die vorherige. Und das obwohl es mehr Schauplätze gibt und die Charaktere dementsprechend häufiger durch die Gegend schlendern müssen.

Supreme League of Patriots Review

Supreme League of Patriots Episode 1: A Patriot Is Born Review

Superhelden Adventure
A Patriot Is Born ist die erste Episode des dreiteiligen Superhelden Adventures Supreme League of Patriots
Da ich seit meinem Review zur 20th Anniversary Edition von Gabriel Knight ab und zu Updates von Phoenix Online Publishing erhalte, stieß ich vor kurzem auf dieses unterhaltsam aussehende Adventure und habe direkt nach einem Key gefragt, den ich dann auch ohne größere Umschweife erhalten habe. Bei Episode 3 habe ich allerdings einen falschen Key erhalten und konnten den richtigen nicht drüber aktivieren. Dementsprechend wird es das Review erst nach Release geben.

A Patriot Is Born beginnt jedenfalls sehr abrupt. Statt einem Intro gibt es nur ein kurzes Gespräch zwischen einem Kerl namens Kyle und dessen Freund Melvin, in dem Kyle wissen will wie er aussieht. Wie sich kurz darauf herausstellt, trägt er nämlich ein lila Kostüm. Dieses sollte eigentlich seine Patriotenverkleidung für die Talentshow "America's Got Superpowers" sein. Aber dank eines kleinen Missgeschicks ist es nun ruiniert. Was ihn nicht davon abhält sein Glück zu versuchen.

Zuerst muss er allerdings die Adresse des Theaters herausfinden. Und dann eine Karte auftreiben. Und dann sein Ticket finden. Was man in Adventures halt so tut. Daran ändert sich im restlichen Spiel auch nicht viel, weswegen es geradezu schwachsinnig wirkt, dass sich Melvin an einer Stelle über die üblichen Verzögerungstaktiken von Adventures beschwert.

Supreme League of Patriots Review

Zweijähriges Jubiläum!

Reviews zu Videospielen


Was die Monkey Island Musik soll? Keine Ahnung! Aber sie klingt cool. Und ich mag Monkey Island. Von daher kann sie ruhig da bleiben. Ich habe jedenfalls vor genau zwei Jahren mein erstes Posting sowie mein erstes Review verfasst. Von denen ist allerdings keins in Originalfassung mehr verfügbar. Mit meinem frühen Content bin ich nämlich nicht sonderlich zufrieden, habe ich doch einige Review geschrieben ohne mir je irgendwelche Notizen anzufertigen. Dementsprechend waren sie natürlich sehr oberflächlich. Und gut geschrieben erst recht nicht. 

Es gibt allerdings einige, die ich nochmal überarbeiten will. Schon weil ich vor einiger Zeit das Design des Blogs geändert habe. An sich nur geringfügig, aber das macht teilweise schon einen großen Unterschied. 100%ig zufrieden bin ich allerdings trotzdem nicht. Die Wertungskästen könnten zum Beispiel hübscher aussehen ... weswegen ich heute Nacht angefangen habe die zu überarbeiten. Auch wenn das vermutlich viel Aufwand für nichts ist...

Bundles: Havoc - Mystery

Bundle Stars - Havoc Bundle

Cloud Chamber

Einschätzung: Nicht unbedingt ein Bundle das mich interessieren würde, aber die Titel scheinen eine durschnittliche bis gute Qualität aufzuweisen. Außer Kick-Ass 2, aber von Filmadaptionen sollte man eh nichts erwarten. Cloud Chamber ist aufgrund des Konzepts vermutlich einer der interessanteren Titel, aber ich hatte noch keine Zeit reinzuschauen. Und ob es noch fesseln kann wenn die Community irgendwann weiterzieht bleibt abzuwarten.

Spieltitel Review Key Wertung
Fly'N --- Steam 230 / 28
99 Spirits --- Steam 106 / 80
LEVEL 22 --- Steam 71 / 9
Kick-Ass 2 --- Steam 5 / 16
Desert Ashes --- Steam 14 / 9
Cloud Chamber --- Steam 72 / 26
Poof vs The Cursed Kitty --- Steam 105 / 24
Robot Rescue Revolution --- Steam 21 / 3
Dungeon Lurk II - Leona --- Steam 7 / 7
Sang-Froid: Tales of Werewolves --- Steam 982 / 130

Das Bundle läuft noch 14 Tage
Preis: 3,18€

Bundles: Monday - Mystery

IndieGala - Monday Bundle #44

Words for Evil

Einschätzung: Kein allzu gutes Bundle, auch wenn zumindest die Hälfte eine positive Tendenz hat. Words for Evil könnt ihr dort aber auch kostenlos bekommen, allerdings nur als DRM-freie Fassung. Luna: Shattered Hearts sah zwar auch ganz cool aus, aber wenn ich die Reviews so lese, ist das auch schon der einzig positive Aspekt des Spiels.

Spieltitel Review Key Wertung
Dwarf Tower --- Steam 21 / 9
Words for Evil --- Steam 151 / 38
Save the Furries --- Steam 5 / 3
Sugar Cube: Bittersweet Factory --- Steam 97 / 28
Luna: Shattered Hearts: Episode 1 --- Steam 5 / 21
Basketball Pro Management 2014 --- Steam 9 / 31

Das Bundle läuft noch 7 Tage
Preis: $1,49 für die nächsten 21 Stunden

Ghost Trick Review

Phantom Detektiv
Ghost Trick ist ein Mystery Adventure für den Nintendo DS
Die Story beginnt wie die von The Cat Lady oder Silence of the Sleep: mit dem Tod des Protagonisten. Diesmal hat er allerdings nicht Selbstmord begangen sondern wurde erschossen. Losgelöst von seiner körperlichen Hülle besitzt er nun die Fähigkeit in leblose Objekte zu schlüpfen und diese zu manipulieren. Dabei ist er allerdings in seiner Reichweite stark eingeschränkt.

Das ist jedoch noch sein kleinstes Problem. Er kann sich nämlich an nichts erinnern. Ein anderer Geist, der sich als Ray vorstellt, hilft ihm allerdings auf die Sprünge: Er heißt Sissel und wollte auf dem Schrottplatz ein Geschäft abwickeln. Dabei ist allerdings nicht nur er sondern auch die Frau die er treffen wollte umgekommen. Wenn er mehr herausfinden will muss er von einer weiteren Geisterfähigkeit Gebrauch machen.

Wenn er vom Körper eines Toten Besitz ergreift, so kann er die Zeit um vier Minuten vor dessen Tod zurückspulen, was es ihm ermöglicht dessen Ableben zu verhindern. Dummerweise kann er nicht von seinem eigenen Körper Besitz ergreifen. Und laut Ray hat er nur bis zur Morgendämmerung Zeit um das Mysterium seiner Identität zu lüften.

Mehr will ich über die Story auch nicht verraten. Sie bleibt allerdings von Anfang bis Ende interessant und hat einige gute Twists zu bieten. Dabei kommt auch der Humor nicht zu kurz, immerhin wurde das Spiel von Shu Takumi erdacht, welcher schon die Ace Attorney Serie ins Leben rief. Dementsprechend bietet das Spiel auch einige sehr bizarre Charaktere, wie einen Detektiv der ständig durch die Gegend tänzelt sowie einen Wachmann der in Paniksituationen anfängt zu tanzen.

Ghost Trick Review

Bundles: Killer - Lords of the Fallen - Be Mine - Steel War Z

Bundle Stars - Killer Bundle

Year Walk

Einschätzung: Bis auf Alone in the Dark scheint das ein nettes Bundle zu sein, auch wenn ein paar Spiele eher durchschnittliche Bewertungen erhalten haben. Kraven Manor fand ich allerdings nicht sonderlich interessant.

Spieltitel Review Key Wertung
Year Walk --- Steam 641 / 35
Real Boxing --- Steam 199 / 88
Pixel Piracy --- Steam 2,684 / 905
Kraven Manor --- Steam 48 / 26
Alone In The Dark Ja Steam 72 / 91
FATE: The Cursed King --- Steam 33 / 12
Demonicon: The Dark Eye --- Steam 189 / 90
Loren The Amazon Princess --- Steam 172 / 44
Albedo: Eyes from Outer Space --- Steam 39 / 17
S.T.A.L.K.E.R: Shadow of Chernobyl --- Steam 2,304 / 117

Das Bundle läuft noch 3 Tage
Preis: 5,32€

Bundles: Saints Row - Resurrection - Casual - Charlie

Bundle Stars - Saints Row Bundle

Saints Row: The Third

Einschätzung: Ich hab den zweiten Teil zwar nicht gespielt, aber er soll wohl einige Probleme haben die das Spiel teilweise unspielbar machen. Allerdings treten sie nicht immer auf. Es wird außerdem empfohlen die Mod-Sammlung Gentlemen of Steelport zu installieren. Davon abgesehen kann ich zumindest den dritten Teil aufgrund seines wahnsinnigen Humors wärmstens empfehlen.

Spieltitel Review Key Wertung
Saints Row 2 --- Steam 2,866 / 772
Saints Row: The Third – The Full Package --- Steam 17,624 / 541

Das Bundle läuft noch 14 Tage
Preis: 5,16€

Lilly Looking Through Review

Adventure Game
Lilly Looking Through ist kurzweiliges und minimalistisches Adventure
Das Spiel hatte ich vor einiger Zeit auf GameMiner gewonnen, allerdings wurde ich dann auf Twitter über die scheinbar dürftige Qualität in Kenntnis gesetzt. Da es mit gerade Mal zwei Stunden nicht allzu lang sein sollte, habe ich aber endlich mal einen Blick riskiert.

Der Anfang ist auch gar nicht schlecht, wenngleich ich eine Einleitung vermisst habe. Stattdessen landet man in einer malerischen Umgebung und muss direkt ein paar Rätsel lösen um sich einen Schal anzueignen. Dieser wickelt sich aber plötzlich um Lillys Bruder und trägt ihn davon ... aus welchem Grund auch immer. Das hat zwar scheinbar eine gewisse Relevanz, aber die Story hält sich arg in Grenzen. Hier und da gibt es mal ein paar Dialogfetzen, aber viel erklärt wird nicht.

Wirklich gestört hat mich zu diesem Zeitpunkt aber nur eines: Die Charaktere mögen zwar gut animiert sein, aber sie wirken extrem billig wenn man sie mit den Hintergründen vergleicht. Wenn ich das richtig sehe sind die einzelnen Elemente ihrer Kleidung sogar einfarbig. Ein paar Schattierungen wären doch wenigstens drin gewesen, oder nicht?

Lilly Looking Through Review

Bundles: Voyager - Raising Hell - Mixer

Bundle Stars - Voyager Bundle

Syberia

Einschätzung: Wer Puzzle Spiele, Adventures oder SHMUPS mag, der könnte vielleicht seine Freude an dem Bundle haben. Über die Qualität der restlichen Spiele lässt sich aufgrund der geringen Anzahl an Reviews aber nicht viel sagen.

Spieltitel Review Key Wertung
Obulis --- Steam 364 / 53
Syberia --- Steam 650 / 80
Syberia II --- Steam 214 / 39
Syder Arcade --- Steam 340 / 48
Wasteland Angel --- Steam 86 / 61
Curse: The Eye of Isis --- Steam 13 / 5
Haegemonia Double Pack --- Steam 7 / 9
Voyage: Journey to the Moon --- Steam 13 / 3

Das Bundle läuft noch 7 Tage
Preis: 3,10€

Psychonauts Review

Double Fine
Psychonauts ist ein 2005 erschienener Platformer von Double Fine
Ich erinnere mich nicht, warum ich mir Psychonauts überhaupt geholt habe. Vermutlich weil ich irgendwann mal hörte, dass es gut sein soll. Das dürfte mittlerweile aber ein Jahr her sein. Wenn nicht sogar länger. Es wirkte allerdings viel zu kindisch um mich wirklich unterhalten zu können. Allerdings lasse ich ab und zu eine Freundin entscheiden was ich spielen soll. Und das war ihre Wahl! Ob es mir gefallen hat oder nicht erfahrt ihr weiter unten.

In Psychonauts schlüpft man jedenfalls in die Rolle von Razputin, dem Sohn eines Zirkusakrobaten. Dieser ist von Zuhause weggerannt um sich in das Whispering Rock Sommercamp zu schleichen, der geheimen Ausbildungsstätte für die namensgebenden Psychonauts.

Die Ausbilder wollen zwar seine Familie verständigen damit sie ihn abholen kommen, aber aufgrund seines überragenden psychischen Potenzials setzen sie sich über die Regel hinweg und bilden ihn trotzdem aus. Er ist allerdings mit dem normalen Weg nicht zufrieden und sorgt schonmal für totales Chaos um seine Ausbildung zu beschleunigen. Das ist allerdings auch dringend notwendig.

Psychonauts Censor

Theme Hospital kostenlos + vier neue Bundles

Origin on the House

Bei Origin wird mal wieder ein Spiel verschenkt! Diesmal das 1997 erschienene Theme Hospital. Das habe ich glaub ich sogar mal gespielt, aber mit solchen Simulationen kann ich heutzutage nichts mehr anfangen. Mithilfe von CorsixTH soll außerdem ein besseres Spielerlebnis auf modernen Rechnern geboten werden. Die Installationsanleitung findet ihr auf der verlinkten Seite.


Bundle Stars - Besieged Bundle

Teleglitch - Die More Edition

Einschätzung: Für Strategie-Fans vielleicht ganz interessant. Aber wirklich gut scheint kaum ein Titel zu sein. Teleglitch ist aber ein unterhaltsames Roguelike mit Horror-Elementen, welches sogar eine Story zu bieten hat. Durchaus empfehlenswert wenn ihr dieses Genre mögt.

Spieltitel Review Key Wertung
Sengoku --- Steam 89 / 50
Impire + DLC --- Steam 103 / 111
March of the Eagles --- Steam 56 / 21
Naval War: Arctic Circle --- Steam 41 / 48
Teleglitch: Die More Edition --- Steam 1,364 / 230
Teleglitch: Guns and Tunes DLC --- Steam 6 / 2
Woody Two Legs: Attack of the Zombie Pirates --- Steam 26 / 17

Das Bundle läuft noch 10 Tage
Preis: 4,13€

Karmaflow: The Rock Opera Videogame (Act 1) Review

Karmaflow Act 1 Review
Karmaflow: The Rock Opera Videogame ist eine Rockoper die in Form eines Puzzle Platformers erzählt wird
Das Konzept ist auch der ausschlaggebende Grund, warum ich überhaupt nach einer Review-Fassung gefragt habe. Diese ließ zwar ein paar Tage auf sich warten (da der Release sich nicht nur verzögert hat, sondern es auch keine Preview-Version gab), aber heute Nacht konnte ich dann endlich einen Blick riskieren. Und nunja...

Die Musik ist auf jeden Fall das Highlight des Spiels. In der Hinsicht kann ich mich wirklich nicht beklagen. Aber obwohl ich so gut wie all meine Medien auf Englisch konsumiere habe ich teilweise arge Probleme zu verstehen was eigentlich vor sich geht. Nicht gerade optimal, wenn die Story nur auf diese Art und Weise vermittelt wird. Es gibt auch keine Untertitel die mir hätten aushelfen können. Die sollen allerdings noch nachgereicht werden.

Wenn ich die Beschreibung bei Steam mit einbeziehe, geht es allerdings um den Karmakeeper, eine mysteriöse Kreatur die durch verschiedene Welten reist um die dortigen Wächter von ihrem Leid zu erlösen. In der ersten Welt wäre das eine Art monströser Dirigent, dessen Muse gestorben ist. Was sie nicht davon abhält als Geist durch die Gegend zu gleiten.

Karmaflow Review

Bundles: Monday - Fully Loaded - Vendetta - Mystery

IndieGala - Monday Bundle #43

RPG-Maker

Einschätzung: Aztaka, Final Dusk und Detective Case and Clown Bot sehen ganz nett aus. Das tun Whisper of a Rose und Sweet Lily Dreams zwar auch, aber die Reviews sind eher gemischter Natur. Ich hatte auch noch keine Zeit selber einen Blick zu riskieren. Das wird dieses Jahr aber noch nachgeholt. Ich weiß allerdings nicht wann.

Spieltitel Review Key Wertung
Aztaka --- Steam 39 / 15
Eleusis --- Steam 54 / 34
Final Dusk --- Steam 10 / 1
Whisper of a Rose --- Steam 17 / 9
Sweet Lily Dreams --- Steam 40 / 32
Tesla Breaks the World! --- Steam 5 / 16
Detective Case and Clown Bot --- Steam 43 / 3

Das Bundle läuft noch 7 Tage
Preis: $1,49 für die nächsten 20 Stunden

Unhack Review

Visual Novel Puzzle
Unhack ist ein kurzweiliges Puzzle Game mit Visual Novel Elementen
Ich habe Unhack eigentlich nur gespielt um ein bisschen Zeit zu überbrücken und zu mehr ist auch wirklich nicht geeignet. Es mag zwar nicht schlecht sein, aber als gut kann ich es auch nicht bezeichnen. Auf Normal, welches unendliche Leben beschert, braucht man für die Story keine Stunde, wodurch die Twists ihre Wirkung nicht entfalten können. Länger hätte ich das Spiel aber vermutlich nicht ertragen.

Das Gameplay ist zwar okay, hat aber nicht viel zu bieten. Schlussendlich bewegt man sich nur durch ein Netzwerk, welches Gespräche, Viren, Barrieren, Blaster und Bosskämpfe bereit hält. Um diese erfolgreich zu durchqueren kommt es hauptsächlich aufs Timing an. Sollte dies mal nicht stimmen, wird man an einem der unzähligen Speicherpunkte wiederbelebt. Von daher ist es nie allzu tragisch, außer natürlich auf Hard oder Insane.

Unhack Review

Erfahrungsbericht: Dragon Age: Inquisition [10]

Dragon Age


Tagebuch des Inquisitors

<< 9.Eintrag                                           11.Eintrag >>
10.Eintrag - Die Macht der Worte
(Val Royeaux - Winterpalast)
Vermählung Drama

Nachdem wir Corypheus sowohl die Magier vor der Nase weggeschnappt als auch seiner Dämonenarmee beraubt hatten, blieb vorerst nur noch eins zu erledigen: wir mussten ein Attentat auf Kaiserin Celene, der Herrscherin von Orlais, verhindern. Bevor Josephine sich um die Einladungen kümmern konnte, hat sie mir allerdings eine Hiobsbotschaft übermittelt:

Ihre Eltern haben aus heiterem Himmel eine Vermählung arrangiert! Das konnte ich natürlich nicht auf mir sitzen lassen, auch wenn Josephine sich darum kümmern wollte. Dementsprechend habe ich mich nach Val Royeaux begeben und ihren Verlobten zu einem Duell auf Leben und Tod herausgefordert.

Ihr Verlobter, Lord Otranto von Antiva, hatte zwar bereits von mir gehört (wer hat das zu diesem Zeitpunkt nicht?), aber anstatt sich kampflos geschlagen zu geben hat sich mir tatsächlich gestellt. Was für ein Narr. Selbst mit den speziell für das Duell bereitgestellten Schwertern war er keine Herausforderung für mich. Bevor ich ihn niederstrecken konnte warf sich allerdings Josephine dazwischen. Und das hat Lord Otranto den Rest gegeben. So musste es wenigstens nicht zu einem Blutvergießen kommen. Und meine Zukunft war gesichert ... insofern wir Corypheus bezwingen können, versteht sich.

Indie Royale - Mystery Bundle #3

Indie Royale - Mystery Bundle #3

Skyborn

Einschätzung: Wie die Mystery Bundles davor wird die Qualität vermutlich zwischen schlecht und mittelmäßig schwanken. Das beweisen die ersten Titel an sich sogar schon. Skyborn mag für ein RPG-Maker Spiel zwar okay sein, aber Depth Hunter wirkt eher uninteressant. Und Ocean Mysteries ist nur eine Erweiterung. Wer jetzt zuschlägt zahlt allerdings noch den geringsten Preis.

Spieltitel Review Key Wertung
Skyborn --- Steam 303 / 30
Depth Hunter 2: Deep Dive --- Steam 113 / 56
Depth Hunter 2: Ocean Mysteries --- Steam 2 / 2

Das Bundle läuft noch 13 Tage
Preis: $0,99

Bundles: Build A Greenlight - Brawlers - FlatOut

Groupees - Build A Greenlight Bundle #17

Datswer

Einschätzung: Datswer sieht zumindest von der Grafik und den Animationen her wie ein interessanter Platformer aus. Ob das Gameplay mithalten kann ist eine andere Sache. Visibility und R.O.O.T.S sehen ebenfalls nicht schlecht aus. Der Rest spricht mich allerdings nicht wirklich an.

Spieltitel Review Key Wertung
Datswer --- Greenlight ---
Visibility --- Greenlight ---
R.O.O.T.S --- Greenlight ---
Monument --- Greenlight ---
ZombieRun --- Greenlight ---
Block Legend DX --- Greenlight ---
Super Mega Berry --- Greenlight ---
Platfinity --- Desura 9
12 Labours of Hercules --- Desura 8.4

Das Bundle läuft noch 13 Tage
Preis: $1 - $4

Instant Dungeon Review

Roguelike
Instant Dungeon ist ein kurzweiliges Roguelike mit einer Prise Pacman
Klingt vermutlich seltsam, ist es aber nicht. Der Pacman-Aspekt dient nämlich nur dazu den Highscore in die Höhe zu treiben, ist ansonsten aber optional. Das eigentlich Ziel des Spiels besteht darin in prozedural generierten Dungeons einen Schlüssel zu finden und daraufhin den Ausgang zu erreichen. Das ist anfangs ein Kinderspiel, wird im Laufe der Zeit aber immer schwerer.

Die ersten Dungeons mögen zwar überschaubar und gut erleuchtet sein, aber je tiefer man vordringt, desto gewaltiger und düsterer werden sie. Die Gegnerhorden wachsen natürlich mit, wodurch eine unachtsame Wendung bereits zum Game Over führen kann.

Es gibt allerdings eine Vielzahl von Möglichkeit sich diese vom Leib zu halten. Helme und Schilde können sie kurzzeitig zur Umkehr zwingen, während Feuerbälle, Blitze, Messer, magische Barrieren und sogar allumfassende Explosionen sie endgültig aus der Welt schaffen. Anfangs kann man diese Extras zwar links liegen lassen, aber die späteren Level sind ohne fast nicht machbar.

Instant Dungeon Review

Bundles: Strategic Storm - Coffee Bean

IndieGala - Strategic Storm Bundle

World War

Einschätzung: Die Menge an Reviews ist zwar nicht sonderlich aussagekräftig, aber auf den ersten Blick würde mich auch keins der Spiele interessieren. Allerdings mag ich Strategiespiele nicht, von daher solltet ihr selbst nochmal nachschauen.

Spieltitel Review Key Wertung
Cubesis --- Steam 6 / 6
Legions of Ashworld --- Steam 9 / 5
Storm over the Pacific --- Steam 3 / 5
Strategic War in Europe --- Steam 25 / 30
World War 2: Time of Wrath --- Steam 13 / 13
1953: NATO vs Warsaw Pact --- Steam 1 / 2
The Campaign Series: Fall Weiss --- Steam 12 / 10

Das Bundle läuft noch 14(?) Tage
Preis: $1,89 für die nächsten 20 Stunden

The Blackwell Epiphany Review

Point-and-Click Adventure
The Blackwell Epiphany ist das direkte Sequel zu The Blackwell Deception und dient als Abschluss der Serie
Seit dem letzten Teil hat Rosangela angefangen mit Detective Durkin zusammenzuarbeiten. Dadurch landet sie eines kalten Wintertages vor einem heruntergekommenen Haus in dem sich wie so oft ein Geist herumtreibt. Da der Detective nicht zu ihr stoßen kann, müssen sie und Joey mal wieder zusammenarbeiten um diese verlorene Seele zu retten.

Als sie das Gebäude verlassen taucht allerdings ein vermummter Mann mit einer Pistole auf. Dieser hat es jedoch nicht auf Rosangela abgesehen, sondern auf einen Mann der hinter ihr die Straße heraufkommt. Dieser befand sich scheinbar auf der Suche nach ihr, schafft er es doch immerhin die Worte "Verleiher der Ewigkeit" (Bestower of Eternity) über seine Lippen zu bringen bevor seine Seele entzweigerissen wird. Ein Phänomen, welches Kennern des Vorgängers schon einmal begegnet ist.

Das Seelen auf einmal im Nichts verschwinden kann Rosangela natürlich nicht ignorieren. Dementsprechend beginnt sie Nachforschungen, die sie zu einer mysteriösen Selbsthilfegruppe führen. Wie hätte sie auch ahnen können, dass dadurch düstere Geheimnisse ans Licht kommen, die einige Mysterien der Serie näher beleuchten?

Blackwell Bestower of Eternity

Bundles: Reboot - Retroism - Step On It

Bundle Stars - Reboot Bundle #10

Xotic

Einschätzung: Bis auf ein paar Titel scheint das ein ganz nettes Bundle zu sein, wenngleich mich persönlich nur Vector und Residue: Final Cut ansprechen. Xotic habe ich zwar angespielt, aber auf längere Zeit konnte mich das Gameplay nicht packen.

Spieltitel Review Key Wertung
Ignite --- Steam 105 / 68
Vector --- Steam 354 / 56
8BitBoy --- Steam 254 / 89
Fortix 2 --- Steam 318 / 31
SOL: Exodus --- Steam 24 / 24
Jet Car Stunts --- Steam 47 / 14
Xotic Complete --- Steam 66 / 17
Rush For Glory --- Steam 20 / 7
Residue: Final Cut --- Steam 25 / 4
Space Farmers 2-Pack --- Steam 150 / 41

Das Bundle läuft noch 30(?) Tage
Preis: 2,04€ für die nächsten 44 Stunden

The Blackwell Deception Review

Adventure
The Blackwell Deception ist ein 2D Point-and-Click Adventure und das Sequel zu The Blackwell Convergence
Nach den Ereignissen des Vorgängers hat Rosangela sich endgültig ihrer Berufung verschrieben und arbeitet nun als Spritueller Berater um die Toten ins Jenseits zu führen. Ihr neuester Fall bringt sie zu einem Boot welches jede Nacht von allein loszufahren scheint, aber das dient nur als kleine Einleitung bevor die eigentliche Story beginnt.

Nach ihrem spritzigen Abenteuer wird Rosangela von einem alten Freund angerufen, der sich allerdings als Geist entpuppt. Wie so viele ihrer Klienten hat er von seinem Ableben aber noch nichts mitbekommen. Stattdessen glaubt er sich eine schlimme Erkältung zugezogen zu haben, weswegen er Rosangela um Mithilfe bei einem Artikel bittet.

Bei ihren Nachforschungen trifft sie allerdings auf weitere Geister, die allesamt mit einem falschen Medium und einer Person namens Gavin zu tun hatten. Den Rest müsst ihr selber in Erfahrung bringen. Schlecht fand ich die Handlung jedenfalls nicht, aber die des Vorgängers wirkte ein bisschen interessanter. Dabei sollte man meinen, dass der vorletzte Teil nochmal ordentlich einen drauflegen würde bevor es ins Finale geht.

http://store.steampowered.com/app/80360/?l=german

IndieGala - Monday Bundle #42

IndieGala - Monday Bundle #42

Five Nights at Freddy's

Einschätzung: Scheint an sich ein ordentliches Bundle zu sein, allerdings befinden sich Rift's Cave und Mission Control noch im Early Access Stadium. Außerdem ist ersteres ein Oculus Rift Titel der ohne vielleicht nicht viel zu bieten hat. Wenn er so denn überhaupt spielbar ist. Von daher wäre Quest for Infamy noch am interessantesten, vor allem wenn man alte Point and Click Adventures mag, allen voran Quest for Glory. Five Nights at Freddy's 2 kann zwar auch nett sein, aber ich fands eher nervig. Die Vollversion habe ich zwar nicht gespielt, dafür aber ein Let's Play von gesehen.

Spieltitel Review Key Wertung
1Quest --- Steam 26 / 8
Rift's Cave --- Steam 5 / 2
Quest for Infamy --- Steam 33 / 6
Five Nights at Freddy's 2 Ja Steam 4,757 / 129
Mission Control: NanoMech --- Steam ---

Das Bundle läuft noch 7 Tage
Preis: $1,89 für die nächsten 20

Alphadia Genesis Review

Steam JRPG
Alphadia Genesis ist das erste JRPG von KEMCO welches auf Steam veröffentlicht wurde
Als jemand, der noch nie von KEMCO gehört hat (und das obwohl die Firma schon Spiele für das NES entwickelt hat), hatte ich keine Ahnung was auf mich zukommen würde als ich nach einer Review-Fassung fragte. Ein kurzer Besuch von Wikipedia hat allerdings Licht ins Dunkel gebracht. KEMCO hat nämlich seit 2007 fast ausschließlich Spiele für Mobiltelefone entwickelt, darunter fünf weitere Alphadia Titel. Auf den ersten Blick kein gutes Zeichen, aber ich muss Alphadia Genesis in der Hinsicht trotzdem verteidigen. Es wirkt nämlich nicht wie ein Handy-Spiel.

Das heißt allerdings nicht, dass ich das Spiel empfehlen würde. Auf den ersten Blick mag es zwar hübsch aussehen, wenngleich die dreidimensionalen Kämpfe nicht an die 2D-Optik herankommen, aber bei genauerer Betrachtung offenbaren sich massive Schwächen. So hat eigentlich jeder Charakter pro Blickrichtung nur zwei Animationsphasen, wodurch es bei NPCs so wirkt als würden sie ständig von einem Bein aufs andere hüpfen. Die Protagonisten haben wenigstens noch eine Standpose.

Außerdem sind viele Dörfer und Dungeons austauschbar, haben sie doch nur selten irgendwelche markanten Merkmale zu bieten. Letztere bestehen hauptsächlich aus leeren Gängen die nur hier und da von Geheimgängen oder Abzweigungen unterbrochen werden.

Und wer sich auf die Weltkarte begibt wird schnell bemerken, dass die Brücken so aussehen als könnten sie jederzeit zusammenbrechen. Dabei wäre es nun wirklich kein Aufwand gewesen diese ordentlich zu designen.

Alphadia Genesis