Jack Reviews - AAA Games, Indie Games, Visual Novels und mehr!: April 2014

The Sand Man Review

Wolf RPG Editor Horror
The Sand Man ist ein mit dem WOLF RPG Editor erstelltes Horrorspiel und das indirekte Sequel zu The Crooked Man
Der erste Teil der Strange Man Serie hatte vor allem zwei Probleme: Die Laufwege wurden gegen Ende immer nerviger und wirklich gruselig war er auch nicht, vor allem da er keine entsprechende Soundkulisse bot. The Sand Man ist dafür wesentlich kompakter und das Pacing wirkt teilweise sogar zu schnell, wenngleich es am Anfang drei Situationen gibt in denen man planlos durch die Stadt irrt um Gegenstände zu finden. Gruselig ist es aber in keinster Weise, was vor allem an zwei Faktoren liegt:
  • Die Soundkulisse lässt erneut zu wünschen übrig. Die meiste Zeit ist nur ominöses Brummen zu hören
  • Die zweite Hälfte des Spiels ist recht harmlos, vor allem da die Story nicht ganz so ernst ist wie im Vorgänger
Von daher ist The Sand Man ein guter Schritt in die richtige Richtung, aber wenn Uri die Spieler tatsächlich erschrecken will muss einfach mehr Arbeit in die Schockeffekte gesteckt werden.

The Sand Man

Postmortem: One Must Die Review

Indie Game
In Postmortem muss der Tod höchstpersönlich ein Opfer wählen welches das Schicksal einer ganzen Nation beeinflussen könnte
Klingt eigentlich nach einem interessanten Konzept, aber die Umsetzung ist alles andere als spannend. Man läuft über eine 2D Map, redet mit den Anwesenden, kann ein paar Objekte begutachten und muss sich dann auch schon entscheiden. Ein Durchgang dauert vielleicht eine halbe Stunde und alle weiteren unterscheiden sich nur darin wie sich die Gespräche entwickeln.

Diese sind der Hauptfokus des Spiels, denn man erfährt etwas über die Charaktere, ihre Ziele, ihre Meinungen zum Konflikt und den anderen Anwesenden. Dadurch erhält man Anhaltspunkte wer vielleicht den Tod verdient hat, aber wirklich leicht ist es nicht.

Mir wären am Ende zwei Personen eingefallen die den Tod eventuell verdient hätten. Bei einer war es aber nur aufgrund ihres seltsamen Hobbies und bei dem anderen aufgrund eines Hinweises den ich gefunden habe. Letzteren habe ich dann auch gewählt, aber einen wirklichen Unterschied hat es nicht gemacht. Mit Worten hätte ich vermutlich mehr erreicht.

Tod Mord

S.T.A.L.K.E.R. Lost Alpha Release


Standalone Erweiterung
Seit heute ist S.T.A.L.K.E.R. Lost Alpha erhältlich, eine kostenlose Standalone Erweiterung zu Shadow of Chernobyl. Usprünglich sollte es sogar ein kostenpflichtiges Addon werden, aber dank eines Leaks wurde die Zusammenarbeit mit den Entwicklern beendet.
 
Ich konnte leider nirgends eine Auflistung aller Änderungen finden, aber offensichtlich wurde die Grafik überarbeitet, es wurden entfernte Level wiederhergestellt, es gibt viele neue Features und scheinbar spielt die Story parallel zu Shadow of Chernobyl statt nur ein Remake zu sein. Oder man spielt zwei Stories parallel. Wirklich schlau bin ich aus den Informationen auf der Seite nicht geworden.

Auf jeden Fall ganz nett, allerdings solltet ihr wohl noch eine Weile warten. Laut reddit und moddb strotzt das Spiel nur so vor Bugs. Es gibt Abstürze, Bluescreens, zerschossene Spielstände und so weiter.

Aber wenn ihr es trotzdem versuchen wollt dann könnt ihr die Erweiterung hier runterladen. Falls ihr die Dateien nicht einzeln downloaden wollt könnt ihr auch diesen Torrent nutzen. Der lädt bei mir gerade mit fast 4MB/s, von daher lohnt er sich durchaus.

S.T.A.L.K.E.R.S.T.A.L.K.E.R. lost alpha

Overcast - Walden and the Werewolf Review

Indie Horror Game
Overcast ist ein Survival Horror Spiel das im Wilden Westen angesiedelt ist
Jedenfalls wäre es gerne ein Survival Horror Spiel, aber die Die Alpha-Version konnte mich in der Hinsicht schon nicht sonderlich überzeugen. Mehr als ein paar Jump-Scares hatte diese nämlich nicht zu bieten. Dank Groupees habe ich allerdings einen Key für die Vollversion erhalten. Von daher musste ich natürlich nachschauen, ob die Probleme des Originals behoben wurde..

Grafisch war schonmal keine Änderung festellbar. Das Bild wird immer noch mit Filtern überflutet und das Feuer ist genauso schlecht animiert wie in der Alpha. Dafür gibt es mittlerweile eine Minimap! Sie sieht zwar extrem billig aus, zeigt aber wo man hin muss. Von daher ist es so gut wie unmöglich sich zu verirren.

Das Schlangenmonster im nächsten Level sah auch nicht mehr ganz so lächerlich aus und die Werwolfsjagd wurde massiv verbessert. Während ich in der Alpha unzählige Tode starb habe ich es diesmal beim ersten Versuch geschafft.

Und dann kamen die neuen Level...

Overcast - Walden and the Werewolf

In Your Eyes Review

Video on Demand
In Your Eyes ist eine von Joss Whedon geschriebene Romanze in der zwei Menschen eine ganz besondere Verbindung teilen
Der Film beginnt mit einem Ausschnitt aus der Kindheit der beiden Protagonisten. Dylan sitzt gerade in der Schule während Rebecca dabei ist mit einem Schlitten einen Hügel hinunter zu rutschen. Als sie dies in die Tat umsetzt erstarrt Dylon. Sein Blick wandert ins Leere und seine Hände verkrampfen sich um seinen Tisch. Als der Schlitten gegen einen Baum kracht fällt er sogar in Ohnmacht.

Jahre später wurde Dylon aus dem Gefängnis entlassen während Rebecca mit einem erfolgreichen Arzt verheiratet ist. Keiner von beiden ist sich ihrer Verbindung bewusst, jedenfalls bis Dylon fasst einen Unfall baut und von Rebecca gewarnt wird. Von da an können sie sehen was der andere sieht. Hören was er sagt. Fühlen was er fühlt.

Und das ist ein wirklich interessantes Konzept, allerdings wird es nicht sonderlich tiefgründig behandelt und erklärt wird diese Verbindung erst recht nicht. Das stört allerdings in keinster Weise, auch wenn die Charaktere schlussendlich jegliche Vorsicht in den Wind schießen und selbst auf offener Straße miteinander reden. Nichtmal ein Handy wird zur Tarnung benutzt, jedenfalls nicht bis es längst zu spät ist.

http://vimeo.com/ondemand/inyoureyes

Narcissu 1st & 2nd Steam Release

Steam Release

Die Visual Novel Narcissu ist seit heute auf Steam erhältlich! Sie erzählt die Geschichte von zwei Menschen die unheilbar krank sind aber kein Interesse daran haben bis ans Ende ihrer Tage im Krankenhaus dahinzusiechen. Der Release enthält außerdem das Prequel, welches die Geschichte der weiblichen Protagonistin erzählt. Es gibt sogar noch einen dritten Teil, aber laut vndb wurde der bisher nicht übersetzt.

Jedenfalls ist es zwar Jahre her das ich Narcissu gelesen habe, aber die Geschichte war durchaus nicht schlecht. Und da die Visual Novels beide kostenlos sind kann man nicht viel falsch machen. Es ist momentan aber ein Early Access Titel.
  • Die Optimierungen an der Engine sind noch nicht abgeschlossen
  • Es wird noch am Skript gearbeitet wodurch Spielstände jederzeit kaputt gehen könnten (von daher solltet ihr ohne automatische Updates spielen)
  • Die Achievements funktionieren noch nicht
  • Die neue Übersetzung wurde noch nicht eingefügt
Wer also die bestmöglichste Fassung spielen will sollte ruhig noch eine Weile warten. Alle anderen können es sich kostenlos bei Steam besorgen. Einzig der FLAC Soundtrack kostet Geld.

Narcissu

The Legend of Heroes: Trails in the Sky [PSP] Review

Playstation Portable
Trails in the Sky ist ein Rollenspiel welches hierzulande für die PSP erschien und dient als Auftakt zur gleichnamigen Trilogie
Bevor ich mit dem eigentlichen Review loslege sollte ich schonmal eine Sachen klären: Wer ein spannendes Rollenspiel mit einer packenden Story, herausfordernden Kämpfen, einer guten Präsentation und einem fantastischen Soundtrack sucht, wird an Trails in the Sky vermutlich nicht viel Freude haben. Das Spiel besitzt diese Elemente zwar, aber wirklich zum Vorschein kommen sie erst im letzten Kapitel ... nach mehr als 30 Stunden!

In Trails in the Sky schlüpft man jedenfalls in die Rolle von Estelle und Joshua Bright, zwei 16-jährigen Amateuer-Bracern. Diese gehören der Bracer-Gilde an, einer Organisation die über das ganze Land verteilt ist und den Menschen ihre Hilfe anbietet.
  • Ist deine Katze verschwunden? - Ruf die Bracer!
  • Brauchst du eine Eskorte durch eine gefährliche Gegend? - Ruf die Bracer!
  • Belagert ein Monster die Straße? - Ruf die Bracer!
Und so weiter und so fort. Sie dürfen sich allerdings nicht in Regierungsangelegenheiten einmischen, außer in absoluten Ausnahmenfällen.

Nachdem Estelle und Joshua im Prolog ihre Prüfung absolviert haben begeben sie sich auf eine Reise durch die gesamte Region um von jeder Zweigstelle der Gilde ein Empfehlungsschreiben zu erhalten damit sie zu vollwertigen Bracern werden können. Und damit sind sie auch fast das gesamte Spiel über beschäftigt.

Trails in the Sky

Hand in Hand Review

2D Horror
Hand in Hand ist ein japanisches RPG-Maker Spiel welches für ein Yuri/Shoujo Ai-Event erstellt wurde
Im Büro des Schulleiters der Momoyama Academy befindet sich ein Altar mit drei hölzernden Puppen. Gerüchten zufolge werden diese zum Leben erwachen wenn eine von ihnen von ihrem Platz entfernt wird. Und genau das passiert in Hand in Hand.

Shizune Takasugi, eine Rebellin, macht sich nach Einbruch der Nacht daran die Schule zu verlassen—scheinbar hing sie die ganze Zeit auf dem Dach rum—und stößt dabei auf Akari Hioki, die Präsidentin des Schülerkomitees. Als sie sich auf den Weg in den ersten Stock machen, müssen sie entsetzt feststellen, dass die Treppen blockiert sind. Außerdem treibt eine schattenhafte Gestalt ihr Unwesen.

Da sie die Geschichte über die hölzernen Puppen kennen, wollen sie natürlich überprüfen ob sie sich noch an ihrem Platz befinden. Was sie natürlich nicht tun. Daraufhin müssen die Mädchen den zweiten und dritten Stock der Akademie nach diesen absuchen.

Hand in Hand ReviewRPG-Maker Horror

Englische Übersetzung für Air released!

Key

14 Jahre nach Release wurde die zweite Visual Novel von Key endlich übersetzt! Der Patch ist allerdings für die überarbeitete Standard-Edition von 2005 gedacht.

Mir haben zwar die meisten Werke von Key gefallen, genauer gesagt Clannad, Kanon, Little Busters, Planetarian und sogar der Angel Beats Anime, aber Air gehört neben Rewrite zu ihren schwächsten Werken.

Meine Meinung zu Air basiert allerdings auf dem Anime, welcher mit 13 Folgen für eine Visual Novel Adaption viel zu kurz war. Von daher werde ich mir die Visual Novel sicherlich irgendwann anschauen, in der Hoffnung das die Story im Original besser rüberkommt.


Air beinhaltet Content der nicht für Minderjährige geeignet ist!

Master Reboot Review

Scifi Horror
Master Reboot ist ein Scifi Horror Adventure dessen Story in einer virtuellen Welt angesiedelt ist und nur teilweise erklärt wird
In der Welt von Master Reboot hat die Mysteri Foundation die sogenannte Soul Cloud erschaffen, eine virtuelle Welt in die man quasi seine Seele hochladen und somit schöne Erinnerungen nochmal live erleben kann. Die Hauptfuntion der Soul Cloud besteht aber darin verstorbene Menschen in digitaler Form zu bewahren.

Das ist einer der wenigen Aspekte der Story der Spielern direkt nahegebracht wird. Aber wer die Protagonistin ist und was sie in der Soul Cloud macht muss man sich selbst zusammenreimen. Dazu sind über das gesamte Spiel blaue Enten verteilt die Informationen wie Dokumente, Chatlogs, Fotos, Nachrichten und dergleichen enthalten. Es gibt aber auch subtilere Informationen, wie z.B. Nachrichten die an Wände gekritzelt sind.

Scifi

No Time To Explain Review

Comedy Platformer
No Time To Explain ist ein Comedy Platformer über Zeitreisen der sich keine Zeit nimmt irgendwas zu erklären
Jedenfalls bis kurz vor Ende. Dann wird aus heiterem Himmel ein neues Feature erklärt. Und die lustig wirkende Story erhält so gut wie keine Exposition. Das zukünftige Ich des Protagonisten stürmt dessen Bude und wird von einem Monster entführt bevor er erklären kann was eigentlich Sache ist. Später tauchen noch mehr zukünftige Ichs auf, dann sogar ein böser Doppelgänger und Klone dürfen natürlich auch nicht fehlen.

Ich könnte aber ohne Erklärungen leben wenn das Spiel so unterhaltsam wäre wie der Trailer verspricht, aber das ist leider nicht der Fall. Der Protagonist hat zwar eine coole Laserkanone mit der er sich durch die Gegend schleudern kann, aber trotzdem fühlt er sich öfters wie ein Stein an. Dazu kommt auch noch eine grauenhafte Steuerung.

Davon abgesehen wiegt No Time To Explain Spieler aber lange Zeit in Sicherheit. Ich habe zwar etwas von frustrierenden Bosskämpfen gelesen, aber die gehören meiner Meinung nach zu den einfachsten Elementen im gesamten Spiel. Bei einem musste ich darauf achten wo ich stehe und bei einem anderen rechtzeitig ausweichen. Das wars aber auch schon.
Und die Level wirken auch gut durchdacht, allerdings ändert sich das im Laufe der Zeit. Später gibt es nämlich extrem frustrierende Abschnitte in denen man hunderte Tode stirbt. Die habe ich noch eine Weile ausgehalten, aber irgendwann hing ich endgültig fest und habe aufgehört.

Ich mag es zwar nicht Reviews zu schreiben wenn ich das Spiel nicht beendet habe, aber ich hatte wirklich keine Lust noch stundenlang an etwas zu sitzen das ich eigentlich schon lange hätte beenden können.

No Time To Explain

Doorways: Chapter 1 & 2 Review


Indie Horror
Doorways ist ein Indie Horrorspiel in dem ein Agent vier Psychopathen aufspüren und zur Strecke bringen muss
Das behauptet die Erzählung jedenfalls, aber ohne diese wäre mir nicht wirklich klar was eigentlich passiert. Am Anfang erwacht der Protagonist nämlich in einer Höhle die als Tutorial dient und muss erstmal ein paar Gegenstände aufsammeln bevor er durch eine magische Tür treten kann die in einen Wald führt. Daraufhin durchstreift man die Umgebung um erstmal herauszufinden mit wem man es eigentlich zu tun hat.

Sowas wie eine Bestrafung findet allerdings nur in der zweiten Episode statt. Am Ende der ersten sammelt man nur Gegenstände, sieht ein paar Erinnerungen ... und verlässt danach die Gegend ohne das irgendwas wichtiges passiert. Vielleicht befindet der Protagonist sich die ganze Zeit im Kopf des Psychopathen und zerstört seinen Verstand oder so. Das würde zumindest erklären warum die meisten Zettel nur die Gedanken des Protagonisten widerspiegeln.

Doorways

Anohana (Film) Review


The Flower We Saw That Day
Der Anohana Film ist eine Zusammenfassung der gleichnamigen Serie und dient gleichzeitig als Epilog und Prolog
Anohana erzählt die Geschichte von fünf Freunden die nach fünf Jahren wieder zusammenfinden da ihre verstorbene Kindheitsfreundin Menma als Geist zurückkehrt. Diesen Geist kann allerdings nur Jinta Yadomi sehen, weswegen er sie anfangs auch für ein Hirngespinst hält. Nachdem er aber herausfindet was sie wirklich ist versucht er ihren letzten Wunsch zu erfüllen damit sie endlich weiterziehen und reinkarnieren kann, allerdings erinnert sie sich nicht daran worum es bei dem Wunsch eigentlich geht. Außerdem muss Jinta seine alten Freunde von Memnas Rückkehr überzeugen, was natürlich alles andere als leicht ist.

Die Serie ist mit 11 Folgen zwar nicht sonderlich lang aber sie schafft es trotzdem eine sehr emotionale Geschichte zu erzählen die von einem fantastischen Soundtrack untermalt wird. Der Film ergänzt diese Geschichte um eine Rahmenhandlung in der jeder der Charaktere einen Brief an Memna schreibt um von ihrem Leben zu erzählen. In den folgenden Rückblenden wurden auch neue Szenen aus ihrer Kindheit eingebaut in denen man sieht wie Memna Teil der Gruppe wurde.

Anime Film

Steins;Gate Gamma: Hyde of the Dark Dimension Übersetzung

Audio Drama
Die News ist zwar nicht wirklich aktuell, aber da ich gerade bei kotaku drüber gestolpert bin: Fans haben das Steins:Gate Audio Drama Gamma: Hyde of the Dark Dimension übersetzt. Ich rede allerdings nicht von einer englischen Dub oder einer Textübersetzung sondern von einer Adaption in Filmfassung. Es ist natürlich kein animierter Film oder gar einer mit realen Schauspielern sondern einer der sich am Stil der Visual Novel orientiert. Ich habe selbst noch nicht reingeschaut aber die Beschreibung klingt ganz interessant.

Eine D-Mail von Okabe befördert ihn in die Gamma-Weltlinie (2.0+) wo er zu den Roundern gehört und unter FBs Kommando steht. Dementsprechend sind all seine Freunde nun seine Feinde.

Meine Übersetzung der Beschreibung könnte natürlich etwas zu drastisch sein. Ich muss es mir nachher einfach mal ansehen. Mit einer Laufzeit von einer Stunde ist es gerade richtig um sich die Zeit zu vertreiben. Es soll auch nicht das einzige Audio Drama bleiben das in dieser Form adaptiert wird.


Outcast Reboot HD Kickstarter


Open World Action Adventure

Seit heute läuft die Outcast Reboot HD Kickstarter Kampagne die es sich zum Ziel gesetzt hat das 15 Jahre alte Outcast in neuem Glanz erstrahlen zu lassen.

  • Alle Objekte, Texturen, Umgebungen und Charaktere werden von grundauf neu erstellt
  • 1080p mit 60fps
  • Storyfehler werden entfernt
  • verbessertes HUD
  • verbessertes Inventar
  • Verbesserte Notizen
  • Verbessertes Dialog-Interface
  • Neue Fortbewegungsanimationen für Cutter (an der Stelle bin ich mir nicht wirklich sicher)
  • Neue Kamera
  • Controller-Unterstützung
Um dieses Ziel zu erreichen werden $600.000 benötigt und ich hoffe wirklich das dieses Projekt gefunded wird. Outcast war zu seiner Zeit ein fantastisches Open-World Action Adventure welches von der Story her ein bisschen an Stargate erinnert. Der Protagonist muss sich nämlich in eine fremde Welt mit verschiedenen Regionen begeben um ein schwarzes Loch zu schließen das die Erde bedroht. Es war auch mal ein Sequel in Arbeit, aber das wurde leider eingestampft.

Es gibt noch ein paar Stretch-Goals, wie Mac/Linux-Support, DirectX11, Next-Gen Konsolen und Oculus Rift, aber das einzige was mich wirklich interessiert ist Kizaar, eine komplett neue Welt, die quasi ein Vorgeschmack darauf wäre wie Outcast 2 sein könnte. Allerdings erscheint dieses Ziel mit $1,7 Millionen viel zu hochgegriffen.

Ich hoffe einfach auf die 600K. Alles andere wird sich schon ergeben.
Die Kampagne könnte aber daran scheitern da es kein wirkliches Remake sondern nur eine überarbeitete Fassung ist. Fans haben bereits einen HD-Patch erstellt aber der wird qualitativ niemals an die Ziele dieser Kampagne heranreichen.


Half-Minute Hero Review

Rollenspiel
Half-Minute Hero ist ein Spiel dessen gesamtes Gameplay darauf basiert innerhalb von 30 Sekunden eine bestimmte Aufgabe zu erfüllen

Half-Minute Hero erzählt von einem Kampf gegen das Böse welcher sich über mehrere Jahrhunderte erstreckt. Jeder Zeitepochse ist dabei ein anderer Modus gewidmet. Der Hauptfokus liegt allerdings auf Hero 30. Ich werde jeden Modus einzeln betrachten da sie sich teilweise stark voneinander unterscheiden.

Hero 30

Hero 30

Hero 30 ist ein Rollenspiel dessen Protagonist um die Welt reist und böse Lords bezwingt damit sie mit dem Zauber der Zerstörung nicht die Welt vernichten können. Dieser Zauber verkörpert das Gimmick von Half-Minute Hero, denn einmal ausgesprochen wird er in 30 Sekunden Zerstörung bringen. Jeden Lord innerhalb dieser Zeit aufzuhalten ist unmöglich, deswegen greift die Göttin der Zeit dem Helden unter die Arme.
  • Sie stoppt die Zeit in Städten (außer auf Hart)
  • Sie dreht die Zeit zurück wenn der Held an ihrer Statue Geld spendet. Je häufiger dies passiert desto teurer wird es. Hat man nicht genug Geld kann man zwar nochmal davon Gebrauch machen, verliert aber nach 20 Sekunden seine gesamte Ausrüstung
  • Sie beschleunigt den Levelanstieg des Helden, allerdings opfert er dafür permanente Verbesserungen und muss jedes Mal von vorne beginnen. Einzig durch seine Ausrüstung kann er sich stetig verbessern
Daraufhin kämpft man sich durch 30+ Level (diverse Levelnummern gibt es dank alternativer Pfade doppelt und dreifach) und muss einen bösen Lord nach dem andern töten. Manchmal reicht es ins feindliche Schloss zu rennen, auf anderen Maps müssen erst Hindernisse überwunden werden. Je nachdem wie lange man braucht erhält der Held einen anderen Titel. Es gibt aber auch optionale Ziele, wie alle Ausrüstungsgegenstände finden, bestimmte Aufgaben erfüllen oder optionale Pfade freischalten.

How I Met Your Mother - Last Forever Review

How I Met Your Mother
Last Forever ist das zweiteilige Serienfinale von How I Met Your Mother
Die letzten Jahre waren nicht unbedingt die besten für How I Met Your Mother aber schlussendlich bin ich froh das wir noch eine letzte Staffel bekommen haben in der wir Mutter tatsächlich kennenlernen konnten, wenngleich sie nicht in jeder Folge vorkam und manche wie Filler wirkten. Letzteres war aber unvermeidbar da sie die normale Länge beibehalten wollten aber gleichzeitig eine Geschichte erzählt haben die an einem einzigen Wochenende stattfindet.

Last Forever beginnt mit Teds Abschied von seinen Freunden woraufhin er sich zum Bahnhof begibt um ein neues Leben zu beginnen. Dort wartet jedoch auch die Mutter auf den Zug und daraufhin wird das Konzept der Staffel über Bord geworfen. Anstatt ihr erstes Gespräch zu sehen springt die Handlung mehrfach in die Zukunft um zu zeigen was aus Ted, Lily, Marshall, Robin, Barney und der Mutter wurde. Erst gegen Ende springt die Handlung zurück zum Bahnhof.

Die Story hatte nicht allzu viele überraschende Ereignisse, aber in mancher Hinsicht hatte ich mir etwas anderes erhofft. Es gab zwar ein paar Momente bei denen mir die Tränen kamen aber es fehlte einfach das gewisse Etwas. Das Hauptproblem liegt dabei einfach in der Länge. Eine weitere Folge hätte schon gereicht um den einen Moment auszubauen der das Finale perfekt gemacht hätte.

Von daher ist Last Forever zwar nicht schlecht aber auch nicht so gut wie es hätte sein können. Und manche werden die Folgen vermutlich hassen.

Wer Last Forever noch nicht gesehen hat sollte das Fenster jetzt schließen da alles weitere Spoiler beinhaltet!

Last Forever